St. Laurent – Weingut Hench


Informationen:

Sorte: St. Laurent

Weingut: Hench aus Bürgstadt

Jahrgang: 2018

Geschmack: trocken

Boden: Buntsandstein

Im Detail: 13%vol

Flasche: 0,75L

Enthält Sulfite

Vegan

10,00 

12 vorrätig

 

Das Weingut Hench ist seit 1563 in Familienbesitz. Das Haus auf den Weinetiketten ist das Haus, in dem die Familie wohnt. Es ist denkmalgeschützt und der Dachgiebel ist noch original! Philosophie des Weinguts: das Weingut arbeitet sehr nachhaltig, immer im Kreislauf der Natur und die Ressourcenschonung zieht sich wie ein roter Faden durch alle Prozesse.

Vom Anbau her arbeitet das Weingut biodynamisch, mitunter nach den Thesen von Rudolf Steiner und Hildegard von Bingen. Die komplette Bewirtschaftung orientiert sich z.B. an die Mondphasen. Im Weinberg wird nur mit natürlicher Begrünung gearbeitet um die Insektenwelt zu fördern

Alle Weine sind spontanvergoren und somit vegan. Da der Schwerpunkt des Weinguts auf Rotwein liegt, wird viel Holzfass verwendet ( 90% davon französische Eiche, 10% deutsche Eiche, 1 Wein wird sogar im Kastanienfass ausgebaut.) Die Buntsandstein Böden sind ausgesprochen gut für Rotwein. Sie sind wasserdurchlässig, karg und das rote Gestein speichert Wärme ausgesprochen gut.

Zum Wein:

Die Rebsorte heißt NICHT nach dem Ort in Südfrankreich, sondern hat seinen Namen höchstwahrscheinlich vom Heiligen Laurentius. Denn: der Namenstag ist im frühen August, typischerweise genau die Zeit, in der die Rebsorte ihre Farbe von grün (unreif) in rot wechselt. Allgemein findet man die Sorte extrem selten. In Deutschland ist die Rebsorte z.B. in der Pfalz stärker vertreten und in Österreich, Burgenland.

Nach Pressung im kleinen gebrauchten Holzfass in (dritter) Belegung Barrique. Davor war das Holzfass beim Spätburgunder Reserve zum Einsatz gekommen.