, ,

Rieslaner Auslese – Weingut Trockene Schmitts

11,00 

Informationen:

Sorte: Rieslaner

Weingut: Trockene Schmitts aus Randersacker

Lage: Randersackerer Sonnenstuhl

Boden: Muschelkalk

Geschmack: süß

Im Detail: 10,5% VOL – Rz 99,3 g/l – S 8,5 g/l

Flasche: 0,375L

Enthält Sulfite

 

Nicht vorrätig

 

99,3 Gramm Restzucker – das klingt vermutlich erst wie ein Lesefehler. Im Weingut Trockene Schmitts werden die Weine nämlich lieber trocken gegoren. Eine Auslese wäre aber trocken keine Auslese.

Das Weingut der Trockenen Schmitts erzeugt ausschließlich naturreine, durchgegorene Weine. Der originelle Name des Weingutes stammt übrigens aus den 1970er Jahren. Damals, in der Zeit der süßen Geschmackswelle, gaben die Kunden ihm diesen Spitznamen zur besseren Unterscheidung. Man muß wissen, dass es in Randersacker noch drei weitere Weingüter mit dem Namen Schmitt gibt.

Zum Wein: 

Die Trauben werden auf dem ältesten Rieslaner-Weinberg gelesen. Bis zu 50 Jahre ist dieser alt. Im Stammbaum der eher seltenen Züchtung stehen Riesling und Silvaner als Kreuzungspartner. Ganz klassisch ist der zuweilen recht hohe Säuregehalt der Sorte. Deswegen werden aus Rieslanern gerne Spät- oder Auslesen vinifiziert.

Der Rieslaner von den Trockenen Schmitts eignet sich hervorragend als Dessertwein oder als Aperitif.
Trinktemperatur Empfehlung des Winzers: 9– 12 °C

Warenkorb