Fledermaus Weiß – 2Naturkinder


Informationen:

Sorte: Cuvée (60% Müller-Thurgau, 28% Silvaner, 12% Riesling)

Jahrgang: 2019

Weingut: 2Naturkinder

Geschmack: trocken

Alkohol: 12,0% VOL

Flasche: 0,75L

 

15,90 

1 vorrätig

Fledermaus Weiß – aromareich, cremig mit schöner Säure! Eine Wein mit einer Geschichte und ja, es hat etwas mit Fledermäusen zu tun.

Alle Rebstöcke wachsen auf Muschelkalk. Der gewonnene Most wird über Nacht sedimentiert, spontan vergoren und reift auf der Vollhefe bis zu Abfüllung. Anschließend kommt der Wein unfiltriert in die Flasche.

Zum Weingut: 
Melanie Drese und Michael Völker aus Kitzingen produzieren ausschließlich Naturwein. Mit der Natur, nicht gegen sie arbeiten ist ihr Motto – sowohl im Weinberg als auch im Keller. Dazu gehört nicht nur die besondere Pflege der Böden und Einhaltung strenger Regeln im Keller (kein Hefezusatz, kein Trockeneis, keine Filtration, kein Schwefel) sondern auch ein einzigartiges Mindset.
Die Weinmacher verstehen ihre Rolle als die des Teilnehmers im Einklang mit allen ablaufenden Prozessen des Ökosystems. Alles lebt, atmet, entsteht auf seine Weise und darf auch sein.
Nothing added – Nothing tanken away.
Die Weine sind ungewöhnlich, schmecken und sehen etwas verrückt aus, sind absolut authentisch und individuell.

Zur Fledermaus: 
2014 haben die 2Naturkinder einen Weinberg übernommen auf dem in der Mitte ein hübsches Häuschen steht. Dieses Häuschen sah wie ein perfektes Zuhause für Fledermäuse aus und so entstand die Idee.
Gemeinsam mit dem Lokalhelden Christian Söder wurde ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem die Weinmacher Guano aus lokalen Fledermaus Kolonien erhalten (ein wunderbarer Dünger) und für die Fledermäuse wurden mehrere Kästen zum Ausruhen im Weinberg installiert. Im Gegenzug geht ein Teil des Umsatzes über den Landesbund für Vogelschutz an die Fledermäuse zurück.

Die Fledermaus auf dem Etikett ist ein graues Langohr, die in der Region sehr selten geworden ist.