Winzer Probierpaket: 2Naturkinder


Informationen zum Winzer Probierpaket:

Fledermaus weiß 2019
Cuvée (60% Müller-Thurgau, 28% Silvaner, 12% Riesling)
Geschmack: trocken

Kleine Wanderlust 2018
Cuvée (85% Regent, 15% Grauburgunder)
Geschmack: trocken

Kleine Heimat 2018
Silvaner Organewein
Geschmack: trocken

Flasche jeweils 0,75L

 

50,70 

1 vorrätig

Wilder Stoff – made in Franken. Eine große Pionier-Arbeit leisten Melanie Drese und Michael Völker da in ihrem Weingut in Kitzingen. Bei den 2Naturkindern werden ausschließlich Naturweine gemacht.

Unfiltiert, ohne Schwefelzusatz. Wein, ein bisschen „out of the box“ gedacht. Dabei aber eben extrem naturbelassen und trotzdem experimentierfreudig was den Ausbau im Keller und  die Kombinationen der unterschiedlichen Sorten miteinander angeht. Da wird’s schonmal nie langweilig!

Zum Weingut: 
Melanie Drese und Michael Völker aus Kitzingen produzieren ausschließlich Naturwein. Mit der Natur, nicht gegen sie arbeiten ist ihr Motto – sowohl im Weinberg als auch im Keller. Dazu gehört nicht nur die besondere Pflege der Böden und Einhaltung strenger Regeln im Keller (kein Hefezusatz, kein Trockeneis, keine Filtration, kein Schwefel) sondern auch ein einzigartiges Mindset.
Die Weinmacher verstehen ihre Rolle als die des Teilnehmers im Einklang mit allen ablaufenden Prozessen des Ökosystems. Alles lebt, atmet, entsteht auf seine Weise und darf auch sein.
Nothing added – Nothing tanken away.
Die Weine sind ungewöhnlich, schmecken und sehen etwas verrückt aus, sind absolut authentisch und individuell.

Zur Fledermaus weiß :

Wir halten den Wein für ausgesprochen trinkfreudig. Ideal für diejenigen, die noch wenig Erfahrung mit Naturwein haben aber gerne einsteigen möchten. Daneben natürlich auch ein Wein für versierte Naturwein-Freunde. Im Wein vertreten sind die Rebsorten Müller Thurgau mit 60%, Silvaner mit 28% und zuletzt der Riesling mit 12%. Der Müller Thurgau durfte im großen alten Holzfass reifen. Silvaner und Riesling im Stahltank. Das ganze als Marriage in die Flasche gefüllt sorgt für einen sehr ausgewogenen Wein ohne Restzucker und mit entspanntem Alkoholgehalt von nur 10,5%. Der Wein ist goldgelb im Glas und unfiltriert. In der Nase zeigt er sich deutlich mit Aromen von Apfel und Heu und vielen Komponenten mehr. Das macht deutlich Spaß in der Verkostung!

Zur kleinen Heimat:

Silvaner als Orangewein. Keine Seltenheit. Die Sorte eignet sich hervorragend dazu. Die Silvaner-Trauben für diesen Wein sind auf Keuperboden gewachsen. Eine ganze Woche lagen die Weintrauben dabei auf der Maische, bevor sie – schonend abgepresst – im Edelstahltank die malolaktische Gärung durchlaufen durften. Spannend hier, dass der Orange Wine im leichten Alkoholgerüst ins Glas kommt. Nur 12% Alkohol bei recht wenig Restzucker (0,2g/L). Geschmacklich zeit er sich mit einem schönen Trinkfluss, sehr angenehmer Säure und einem schönen Spiel von Säure und Cremigkeit.

Zur kleinen Wanderlust:

Jedes Jahr kommt die Kleine Wanderlust mit einer kleinen Überraschung daher. Im Jahrgang 2018 wurden der roten PiWi Sorte Regent circa 15% maischevergorener Grauburgunder Jahrgang 2017 hinzugefügt. Passt das? Überraschenderweise ja!
Wir haben hier einen ganz deutlich kühleren Rotwein-Typ. Wieder mit geringem Alkohol, einer unglaublich spannenden und zupackenden Säure, viel kühler Frucht und gutem Körper. Wir empfehlen den Wein mindestens einen Tag vorher zu dekantieren.

Hinweis: 
Luft, Luft, Luft. Der Wein braucht Luft. Achtet bei Naturweinen darauf, dass die Weine ausreichend atmen können und schaut euch dabei gerne die Entwicklung des Weins über mehrere Tage an. Selbst die Weißweine mögen gerne voluminösere Gläser.