Hullerhoop – Weingut Huller


Informationen:

Sorte: Traubensaft-Secco

Jahrgang: 2018

Weingut: Weingut Huller

Alkohol: 0,0%vol

Flasche: 0,75L

Enthält Sulfite

5,50 

4 vorrätig

Die Trauben von Michael Huller wachsen von den fränkischen Lagen Homburger Kallmuth und Homburger Edelfrau. Für ihn gibt es zwei entscheidende Faktoren beim Ausbau: Die Zeit und die Sorgfalt. Die Weine dürfen so lange reifen, wie sie es nötig haben und werden von der Ernte bis zur Verarbeitung sorgfältigst und mit so wenig Maschineneinsatz wie möglich hergestellt.

Für Michael Huller ist mit dem Weinbau mehr ein Gefühl als eine Philosophie verbunden. Die Weine schmecken nach der Lage, in der sie angebaut wurden und haben die Sonnenstunden des Jahres in sich gespeichert. 

 

Informationen zur Rebsorte:

Weil man bei den heute als Müller-Thurgau bekannten Reben urprünglich annahm, dass sie eine Kreuzung aus Silvaner und Riesling sind, sind die Reben auch als Rivaner bekannt. Tatsächlich entstand der Müller-Thurgau aber aus einer Kreuzung von Riesling und Madeleine royale und ist heute eine der beliebtesten Rebsorten in Deutschland.

 

Zum Wein: 

Hullerhoop ist die alkoholfreie Alternative vom Weingut Huller. Feinster Traubensaft wurde mit Kohlensäure versetzt, wodurch ein wunderbar spritzig-fruchtiger Traubensaft-Secco entstanden ist. Dank der 0,0% Alkohol ist der Hullerhoop eine hervorragende Anstoßmöglichkeit für alle, die sonst nicht mit anstoßen könnten.